Ankündigung der Jahreshauptversammlung der Tischtennissparte

Die FSV Sarstedt Tischtennisabteilung lädt zur Jahreshauptversammlung 2022 ein. Abteilungsleiter Marc Barkowski wird gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern die Vereinsmitglieder am 18.06.2022 um 15:00 Uhr in der Lappenberghalle begrüßen. Wie jedes Jahr werden dort die Berichte der einzelnen Funktionäre vorgetragen und einige Positionen neu vergeben. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Essen vom Grill.

Nachruf

 

Nachruf.jpgWir trauern um unseren langjährigen Abteilungsleiter, Mitspieler und Sportsfreund Volker Dey.

Leider ist er im Alter von 76 Jahren - zu früh - von uns gegangen.

In Gedanken sind wir bei der Familie und möchten ihr Kraft für diese schwere Zeit geben.

Volker hat sich jahrelang für die FSV Tischtennisabteilung eingesetzt, war immer als Ansprechpartner für Jedermann da und hat sich auch nach seiner Amtszeit als Abteilungsleiter um den Verein und die Mitglieder gekümmert.

Wir werden dich vermissen und nie vergessen - Ruhe in Frieden!

 

Volker_sw_zugeschnitten.jpg

 

 

 

Vereinsmeisterschaften FSV Tischtennis

Sportwart Frank Barkowski begrüßte am vergangenen Samstag (14.08.21) 11 SpielerInnen zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft, die als erstes kleines öffentlich zugängliches Event der Sparte durchgeführt wurde. Die SpielerInnen haben sehnlichst darauf gewartet sich für die kommende Saison an der Platte auszutesten und erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen zu spielen.

Die Einzel wurden in zwei Gruppen ausgetragen, bei denen die jeweils vier erfolgreichsten Spieler aus der Gruppenphase in die K.O.-Runde eingezogen sind. Die beiden entstandenen Halbfinals waren sehr eng umkämpft. Unser jüngster Teilnehmer Matti Glaser (aus der eigenen Jugend) konnte sich gegen den Turnierleiter Frank Barkowski durchsetzen, während Torsten Hermann nach dem Finaleinzug im letzten Jahr gegen Annika Prietzel im zweiten Halbfinale gewann und diesen damit wiederholte.
Annika Prietzel gelang es allerdings erstmals eine Bronzemedaille bei den Vereinsmeisterschaften zu ergattern, indem sie ihren früheren Trainer Frank Barkowski in fünf Sätzen niederrang. Ebenfalls knapp sah es im Finale aus: Nach einer 2:0-Satzführung von Torsten Hermann blühte Matti Glaser nun auf und drehte das Spiel zu einem knappen 3:2-Erfolg. Somit erreicht Matti als Nachwuchstalent erstmals den Sieg bei den Vereinsmeisterschaften und löst damit den Vorjahressieger Heiko Giesler als amtierender Champion ab.

Bild_1.jpg
(Bild aus der Gruppenphase der Einzel)

Im Anschluss an die Einzel wurde ein doppeltes K.O.-System mit den Doppeln veranstaltet.

Hier waren es insgesamt sechs Doppel, die an den Start gegangen sind und unter denen der Doppel-Vereinsmeister gesucht wurde. Vorjahressieger waren Abteilungsleiter Marc Barkowski und Torsten Hermann, nur das Marc Barkowski nur kurz in der Lappenberghalle vorbeischauen konnte.
Somit hat sich Torsten Hermann mit Sascha Müller zusammengetan. Einzel-Vereinsmeister Matti Glaser hat sich mit seinem älteren Bruder Janne Glaser gemeinsam an den Tisch gewagt. Aber für das Doppel Glaser/Glaser ging es bereits mit einer Niederlage gegen Hermann/Müller los, sodass sie sich in der Trostrunde durchkämpfen mussten. Allerdings hatten auch diese beiden ihren Meister im Doppel Mareile Rudnick/Stefan Janz gefunden. Auch sie mussten nun in die Trostrunde, wo sie dann erneut gegen die beiden Brüder antreten mussten. Auf der Siegerseite konnten sich Frank Barkowski und Marcus Dey als Stammdoppel gegen Tim von Wrycz-Reckowsky und Marcel Mauder durchsetzen und standen somit im Endspiel.
Das Doppel Hermann/Müller musste sich dann erneut mit Mareile Rudnick und Stefan Janz duellieren, dieses Mal ging das bessere Ende an den Vize-Vereinsmeister und seinen Partner. Dies war bereits das Spiel um den dritten PLatz, sodass sich Mareile und Stefan über die Bronzemedaille freuen konnten. Das letzte Spiel des Tages bestritten somit Hermann/Müller und Barkowski/Dey. In einem sehr engen und umkämpften Finale wurden teilweise sehr lange und sehenswerte Ballwechsel geführt. Knapp, aber letzten Endes verdient konnten sich Torsten Herrmann und Sascha Müller die goldene Medaille sichern und sind nun neuer Doppel-Vereinsmeister - und das, obwohl dies ihr erstes gemeinsames Turnier war!

Die FSV Sarstedt Tischtennisabteilung möchte zunächst ihre Glückwünsche an die Gewinner, aber auch an alle Teilnehmer ausrichten. Für alle Spieler war dies mit Sicherheit ein sehr gutes Training unter Wettkampfbedingungen für die neue Saison. Ebenfalls möchten wir uns herzlich bei allen Helfern bedanken, die zum Auf- und Abbau und der Turnierleitung in Person von Frank Barkowski beigetragen haben.
Wir hoffen nun alle auf einen reibungslosen Saisonablauf trotz der aktuellen Lage und sind bereit unsere Leistungen abzurufen!

 

IMG-20210814-WA0020.jpg
(v.l.n.r.: Torsten Hermann, Stefan Janz, Annika Prietzel, Sascha Müller, Frank Barkowski, Matti Glaser, Marcus Dey)