Erfolgreicher Herbstwerfertag

Kategorie: Leichtathletik News

FSV-Team WerfertagAm 27. September 2020 fand der traditionelle Herbstwerfertag der FSV Sarstedt im Jahn-Sportpark statt. Gleichzeitig wurden auch die Kreismeisterschaften für alle Altersklassen (bis auf den Seniorenbereich) im Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen ausgerichtet. Nach dem verregneten Samstag hatte der Wettergott mit den Teilnehmenden ein Einsehen und es war ein schöner, wenn auch kühler Herbsttag.

Von der FSV war es für die Mädchen der W12 der erste Wettkampf dieser Art. Dabei stieg Leonie Scharfenberg gut in den Wettkampf ein und sicherte sich im Kugelstoßen gleich mit ihrem ersten Versuch mit 6,05 m den ersten Platz und damit den Kreismeistertitel. Aber auch ihre Mitstreiterinnen Lilli Krüger (3. mit 5,71 m) und Lucy Münker (7. mit 4,88 m) waren mit ihrem Einstieg ebenfalls zufrieden. Beim anschließenden Diskuswurf beherrschte Leonie die Konkurrenz ebenfalls und warf mit 16,50 m am weitesten. Die Freude über den zweiten2020 09 27 Lilli Krüger Kreismeistertitel war riesig. Insgesamt dominierten hier die FSV-Mädchen die Konkurrenz. Denn auf den Plätzen 2 bis 4 folgten ausschließlich FSVerinnen. Lilli hatte dabei als Zweite mit 15,36 m knapp die Nase vorn vor der erst elfjährigen Lena Jedamzik mit 15,30 m und Lucy mit 15,25 m. Zum Schluss ging es zum Speerwurf. Hier war Lilli mit Platz 5 und 15,09 m die beste FSVerin. Auf Platz 7 folgte Leonie mit 13,32 m knapp vor Lena auf Platz 8 mit 13,23 m und Lucy auf Platz 10 mit 12,27 m.

Weiterlesen: Erfolgreicher Herbstwerfertag

FSV-Kids erringen zwei Kreismeistertitel

Kategorie: Leichtathletik News

Am 12. September 2020 fanden bei optimalem Spätsommerwetter die Kreismeisterschaften im Mehrkampf der U14 und jünger auf der Sportanlage am Sarstedter Schulzentrum statt. Trotz verschärfter Auflagen durch die Covid-Pandemie verlief der Wettkampf reibungslos und ohne größere Verzögerungen. Für die FSV Sarstedt starteten dreizehn hochmotivierte Nachwuchsathletinnen und -athleten, die nach langer Wettkampfpause nun endlich ihren ersten Wettkampf in dieser Saison bestritten.

Lilli Krüger (W12) nahm sowohl am Dreikampf (Sprint, Weitsprung, Ballwurf), als auch am Vierkampf teil2020 09 12 Niclas Legler Start 50m (zusätzlich Hochsprung). Im Dreikampf konnte sie das Feld der Mitstreiterinnen anführen, absolvierte die Disziplinen mit sehr guten Leistungen (75 m Sprint 11,28 sec. / Weit 4,03 m / Ball 30,00 m) und sicherte sich damit den Kreismeistertitel (1.230 Punkte). Im Vierkampf musste sie ihre Mitstreiterin Malin Stichnoth (VSV Rössing) an sich vorbeiziehen lassen, da diese im Hochsprung eine sehr gute Leistung von 1,42 m erreichte (Lilli 1,22 m). Sie freute sich trotzdem über den zweiten Platz (1.559 Punkte).

Ihre Teamkolleginnen konnten sich ebenfalls gut behaupten und platzierten sich im Mittelfeld. Leonie Scharfenberg beendete den Dreikampf mit 995 Punkten und Platz 9 (12,42 sec. / 3,29 m / 24,50 m), im Vierkampf erreichte sie Platz 7 mit 1.242 Punkten (+ 1,10 m im Hochsprung). Leni Trippner und Lucy Münker erreichten im Dreikampf ...

 

Weiterlesen: FSV-Kids erringen zwei Kreismeistertitel

Manfred Gröger wird zweimal Vizelandesmeister

Kategorie: Leichtathletik News

Am 29. und 30. August 2020 fanden die Niedersächsischen Landesmeisterschaften in den Einzelwettbewerben der Senioren in Zeven statt. Mit am Start für die FSV Sarstedt war Manfred Gröger (Altersklasse M 65) in den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswurf. Dies war für Manfred in diesem Jahr der erste Wettkampf, da bislang alle anderen Veranstaltungen pandemiebedingt abgesagt wurden.

Schon mit dem ersten Versuch mit 9,59 m im Kugelstoßen startete er hervorragend in den Wettbewerb. Im dritten Versuch setzte Manfred noch einen drauf: 9,75 m. Das bedeutete den zweiten Platz hinter Karl-Heinz Deiss (LG Weserbergland, 10,59 m). Die weiteren Versuche der Konkurrenz lagen knapp hinter ihm, so dass Manfred in dieser Disziplin Vizelandesmeister wurde.

Im Anschluss folgte seine Lieblingsdisziplin, der Diskuswurf. Sieben niedersächsische Konkurrenten galt es zu schlagen. Wie beim Kugelstoßen verbuchte Manfred Gröger nach dem ersten Sicherheitswurf mit 31,75 m eine gute Weite, die es aber noch zu verbessern galt. Im zweiten Durchgang steigerte er sich dann auf sehr gute 34,60 m und setzte sich mit den beiden Werfern von der LG Weserbergland und LG Ostfriesland von der Konkurrenz ab. Alle weiteren Versuche der übrigen Athleten halfen nichts. Gröger verbesserte sich im vierten Durchgang auf hervorragende 34,74 m und eroberte sich damit auch hier einen zweiten Platz und damit seinen zweiten Vizelandesmeistertitel.

 

Ein riesiges Dankeschön an alle FSV-er

 

Vermutlich wird jedem der Begriff „Coronakrise“ schon mächtig aus dem Hals hängen. Darum wollen wir gar nicht lange auf den Einschränkungen und Entbehrungen herumreiten, die gewiss jeder von uns momentan durchmachen muss. Welche Hürden am Arbeitsplatz und in der Familie von Euch erklommen werden müssen, können wir nicht sagen, wir können nur darüber berichten, wie Ihr Euch dem Sport und unserem Verein gegenüber verhaltet.

Und das ist ganz einfach gesagt, einsame Spitze.

Trotz der ganzen Auflagen und Gebote und den damit entfallenden Übungs- und Geselligkeitszeiten, haltet Ihr der FSV eisern die Treue. Dafür möchten sich der Hauptvorstand der FSV und natürlich auch die einzelnen Abteilungsvorstände von ganzem Herzen bei allen Mitgliedern und Freunden des Vereins bedanken.

Eine Selbstverständlichkeit ist das nicht. Das sieht man leider allzu häufig in diesen Tagen an der steigenden Zahl der Insolvenzen in der Geschäfts-, aber auch in der Vereinswelt. Hier sieht man auch den Unterschied zwischen den allgemeinnützigen Vereinen, in denen größtenteils ehrenamtliche Arbeit geleistet wird und den großen kommerziell orientierten Clubs, die urplötzlich an der Existenzgrenze stehen.

Uns ist allen bewusst, wer weiterhin Sport in einem Verein betreiben möchte, muss diesen auch in schweren Zeiten unterstützen. Und das macht Ihr alle ausnahmslos. Sei es durch das Ausschöpfen aller Möglichkeiten zumindest ein kleines Restprogramm an Aktivität aufrecht zu erhalten oder der abteilungsübergreifenden Hilfestellung, wenn es um Übungsplätze geht. Aber das, was am wichtigsten ist, ist die Geduld und das Verständnis eines jeden Mitgliedes, auch in der Hoffnung, dass alles irgendwann wieder seinen gewohnten Gang gehen wird.

Wie jeder weiß, stehen die Sicherheit und die Gesundheit unserer Sportlerinnen und Sportler im Vordergrund und sollte nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden. Und wenn die Lockerungen immer größere Kreise ziehen und von Woche zu Woche die Einschränkungen und Verbote abgebaut werden, möchten wir Euch bitten, weiterhin geduldig zu sein, und auf Euren gesunden Menschverstand zu hören. Die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ist immer noch das A und O in Sachen Virenbekämpfung. Haltet Euch bitte auch weiterhin daran. Wir wollen keinen neuen Hotspot in einem Sportverein riskieren.

Die Vorzeichen stehen momentan gut. Lasst uns alle dazu beitragen, dass der Weg zur Normalität nicht steiniger wird als nötig.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder und Unterstützer der FSV und anderen allgemeinnützigen Vereinen und Organisationen und bleibt alle gesund.

Beste Grüße

Der Vorstand

 

FSV Rehasport startet wieder

Kategorie: Turnen News

 

Das Training für „Rehasport bei Wirbelsäulenerkrankungen, Arthrose und Osteoporose“ startet nach langer Coronapause, unter Einhaltung der Hygieneregeln, dem entsprechenden Hygienekonzept des Vereins und den Leitplanken des NTB, endlich wieder. Die Lappenberghalle darf nur mit Mundschutz und einzeln betreten werden. Wenn jeder Teilnehmer sein Plätzchen gefunden hat, können sie diesen entfernen. Die Umkleideräume stehen noch nicht, Toiletten und Waschbecken selbstverständlich zur Verfügung.  Desinfektionsmittel steht ebenfalls bereit. Unter der Leitung von Fachübungsleiterin Nicole Eichler treffen sich die Teilnehmer/innen immer montags von 8:00-8:45 Uhr, donnerstags von 13:15-14:00 Uhr sowie 14:15 -15:00 Uhr, in der Lappenberghalle, Am Lappenberg 1 in Sarstedt. Infos über das Sportbüro Tel. 6035654, Nicole Eichler Tel. 0177/5531676 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

 

Liebe Mitglieder und Freunde der FSV,

nun ist es soweit - sehr eingeschränkt und zzt. nur im Freien ist Sport wieder möglich! Auch von der Stadt Sarstedt haben wir das "Go", dass die öffentlichen Sportplätze wieder zugänglich sind.

Der Vorstand hat einige Grundsätze zusammengefasst, sie folgen hier.

Wiederaufnahme Sport im Freien

10 Leitplanken des DOSB (Quelle: Deutscher Olympischer Sportbund DOSB)

Hygienetipps (Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BzgA)

Bitte geht verantwortungsbewusst mit dieser Chance um und haltet Euch an die Regeln!

UND ALLE AKTIVITÄTEN BERUHEN SELBSTVERSTÄNDLICH AUF FREIWILLIGKEIT!!!

Weitere Informationen erhaltet Ihr von den zuständigen Abteilungsleitungen bzw. den Trainern und Trainerinnen.

Mit besten Grüßen

Hans-Joachim Stelter      Claudia Linsel
1. Vorsitzender Stellvertretende Vorsitzende