FSV-Leichtathletin verteidigt Landesmeistertitel in Bestzeit

Am Sonntag (27. Januar 2019) stand für Jana Schlüsche bei den Hallen-Landesmeisterschaften U20 in Hannover ein weiterer 800-m-Lauf auf dem Programm. Jana startete im stärkeren Feld des zweiten Zeitlaufs. Ihre Trainingspartnerin Ann-Kathrin Kopf (Frauenklasse) durfte außer Konkurrenz ebenfalls starten. Die 18jährige Schülerin startete wie die Woche zuvor zusammen mit einer zweiten Läuferin in Bahn 1. Dieses Mal konnte Jana sich zwar sofort vor ihre Konkurrentin setzen, allerdings lag sie nach dem Einfädeln aller Läuferinnen auf die Innenbahn erst einmal an vierter Position. In der dritten Runde konnte sie sich auf die dritte Position vorarbeiten und in der vierten Runde dann sogar auf die zweite Position. Den Lauf gewann zwar ihre Trainingspartnerin Ann-Kathrin...

Weiterlesen: FSV-Leichtathletin verteidigt Landesmeistertitel in Bestzeit

Nachtrag Adventslauf: Christina Kurz-Passinger Schnellste über 10 km

Beim Sarstedter Adventslauf am 16. Dezember 2018 nahmen auch wieder Sportlerinnen und Sportler der FSV Sarstedt teil. Den Beginn machten die jüngsten Mädchen im 800-Meter-Kinderlauf. Von der Spitze aus gleich vorn dabei kämpfte Lilli Krüger um einen Podiumsplatz. Das schnellste Mädchen erreichte nach 2:46 min das Ziel dicht gefolgt von drei weiteren Mädchen, darunter Lilli, die alle eine Zeit von 2:47 min erzielten. Die Zielfotoauswertung ergab für Lilli dabei den undankbaren vierten Platz in der Altersklasse U12. Auch Miriam Limmer (dieses Mal für die Regenbogenschule startend) musste sich mit einem vierten Platz in der Altersklasse U10 in sehr guten 3:17 min zufrieden geben. Lucy Münker war mit ihren erzielten 3:31 min sehr zufrieden, ebenso Lena Jedamzik (ebenfalls Regenbogenschule) mit ihren 3:56 min. Im anschließenden Lauf der Jungen...

Weiterlesen: Nachtrag Adventslauf: Christina Kurz-Passinger Schnellste über 10 km

Jana Schlüsche zweimal für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Erst am Freitag (18. Januar) kehrte die Leichtathletin Jana Schlüsche von der FSV Sarstedt von einem zweiwöchigen Trainingslager mit ihrem Landestrainer aus Portugal zurück. Für die niedersächsischen Hallenlandesmeisterschaften am darauf folgenden Wochenende (19. / 20. Jan.) in Hannover hatte sie sich gleich ein anspruchsvolles Programm vorgenommen. Obwohl sie mit ihren 18 Jahren noch zu der Altersklasse U20 gehört, startete Jana in der höheren und stärkeren Frauenklasse. Am Samstag begann sie ihr Wettkampfwochenende mit dem Start über die 1.500 Meter. In einem sehr 2019 01 19 Janaspannenden Rennen mit einem engen Teilnehmerfeld waren am Ende die ersten vier Läuferinnen gerade mal eine Sekunde auseinander. Jana konnte hier einen tollen dritten Platz in einer Zeit von 4:44,29 min erlaufen. Dies bedeutete am Ende die Qualifikation für die Deutschen Hallenmeisterschaften in der Altersklasse U20 sowie eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung aus dem vergangenen Jahr um stolze 13 Sekunden.

Am Sonntag stand dann mit den 800 m ihre Spezialstrecke auf dem Programm. Jana startete im stärksten Feld des dritten Zeitlaufs. Zusammen mit ihrer Trainingspartnerin Ann-Kathrin Kopf (TSV Otterndorf) sollte die 18 jährige Schülerin die ersten beiden Runden sehr schnell angehen. In Bahn 1 startend hatte Jana etwas Pech, dass sie erst an der zweiten Läuferin in der Bahn nicht vorbeikam. Schließlich konnte sie sich aber doch wie geplant als zweite Läuferin hinter Ann-Kathrin einreihen und gemeinsam liefen sie die ersten beiden Runden vorne weg. In der dritten Runde wurde Jana zwar von Xenia Krebs überholt, lies sich aber von ihr nicht abschütteln. Am Ende erzielte Jana mit 2:15,49 min ihre zweitbeste je gelaufene Zeit und einen tollen dritten Platz auf Landesebene. Damit konnte sie auch hier die Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften U20 locker abhaken.

Jana Schlüsche wird Norddeutsche Meisterin

Am 14. Juli 2018 fanden in Berlin die Norddeutschen Meisterschaften der U20 statt. Für die FSV Sarstedt ging bei heißem Sommerwetter die2018 07 14 Jana NDMin 800m Mittelstrecklerin Jana Schlüsche über 800 Meter an den Start. Das Teilnehmerfeld war mit zehn Läuferinnen dieses Mal zwar nicht groß, aber trotzdem mit sehr schnellen Läuferinnen besetzt. Jana musste sich die vierte Bahn mit einer zweiten Läuferin teilen, die aber etwas langsamer unterwegs war, so dass Jana ohne Probleme in ihrem gewünschten Tempo loslaufen konnte. Nachdem das Feld sich nach den ersten 100 Metern auf die Innenbahn einsortierte, lag Jana an dritter Stelle. Zu Beginn der zweiten Runde überholte die vor ihr laufende Berlinerin Anja Krüger die bisher Führende. Jana hängte sich weiter an die Berlinerin ran, überholte ebenfalls und setzte sich an die zweite Stelle. Im Laufe der zweiten Runde merkte die 18 jährige, dass sie auch 200 Meter vor dem Ziel noch gut unterwegs war und noch Kraft für ein schnelleres Tempo vorhanden war. Trotzdem lies Jana weiterhin die Berlinerin das Tempo machen und setzte erst anfangs der Zielgeraden zum Überholen an. Janas Taktik ging auf und sie konnte die Führungsposition bis ins Ziel verteidigen. Janas Lohn war nicht nur der Norddeutsche Meistertitel, sondern mit 2:16,73 min auch die ersehnte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U20 in Rostock. Gleichzeitig konnte sich Jana über eine neue persönliche Bestleistung im Freien freuen sowie eine Verbesserung des Vereinsrekordes.