Norddeutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf

Auch aufgrund des Ausfalls der niedersächsischen Landesmeisterschaft in Bad Sachsa konnte der Preetzer TSV eine ungewöhnlich hohe Teilnehmerzahl bei der norddeutschen Meisterschaft im KDK verzeichnen – mit insgesamt 57 Athleten war die ehrwürdige Wilhelminenhalle mehr als gut gefüllt. Um den Wettkampf nicht bis in die Nacht andauern zu lassen, hatten sich Veranstalter und BVDK darauf verständigt, pro Einzeldisziplin nur zwei Versuche zuzulassen.

Für die FSV traten Vivien Hoppe in der Aktivenklasse bis 63 kg und Markus Noga in der Masters-1-Klasse bis 83 kg Körpergewicht an. Mit 75 kg in der Kniebeuge, 52 kg im Bankdrücken und 95 kg im Kreuzheben sicherte sich Vivien die Goldmedaille. Auch Markus errang mit 70 kg in der Kniebeuge, 55 kg im Bankdrücken und 120 kg im Kreuzheben Gold. (man)

27. Franken-Cup im Kreuzheben

Auch Steffen Kulhawy war kein Weg zu weit, um die Fahne der FSV hochzuhalten – ihn zog es am 02.09.2017 zum 27. Franken-Cup im Kreuzheben ins bayerische Randersacker. Mit drei gültigen Versuchen zu 160, 167,5 und 172,5 kg konnte der erfahrene Athlet eine makellose Bilanz verzeichnen und sich die Goldmedaille in der Aktivenklasse bis 66 Kilogramm Körpergewicht sichern. (man)