Weltmeisterschaft der Jugend und Junioren im Kraftdreikampf

Eine »etwas« längere Anreise hatte Tim Leitow; zur diesjährigen Weltmeisterschaft im Kraftdreikampf der Jugend und Junioren musste er sich nach Orlando/Florida in den Vereinigten Stataten begeben, wo vom 28.08–03.09.2017 um die begehrten WM-Medaillen gekämpft wurde.

Tim startete am 01.09. bei den Junioren in seiner gewohnten Klasse bis 105 Kilogramm Körpergewicht und konnte sich bereits in der Kniebeuge mit seiner Einstiegslast von 327,5 kg die Bronzemedaille sichern. Die beiden nachfolgenden Versuche mit je 340 kg wurden vom Kampfgericht leider als zu flach gewertet. Im Bankdrücken vermochte er ebenfalls nur einen Versuch mit 217,5 kg in die Wertung zu bringen, im Kreuzheben jedoch brachte er zwei Spitzenversuche von 285 und 300 kg auf die Bühne und wurde dafür mit nochmals mit Bronze belohnt; die 315 kg und der Griff nach dem Silber waren dann leider doch noch zu schwer. In der Gesamtwertung belegte Tim einen hervorragenden vierten Platz. (man)

Offene Landesmeisterschaft im Bankdrücken

Dieses Jahr war die FSV bei der offenen niedersächsischen Landesmeisterschaft im Bankdrücken leider nur mit einem Athleten vertreten – Ronny Gaertner startete für uns in der Masters-1-Klasse über 120 Kilogramm Körpergewicht.

Er trat am 19.08.2017 in Tostedt ohne unterstützende Kleidung an und bewältigte ein Gewicht von 170 kg; die Goldmedaille – und damit der Landesmeistertitel – waren sein wohlverdienter Lohn. (man)