Norddeutsche Meisterschaften im Bankdrücken

Die diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften im Bankdrücken fanden dieses Jahr in Tostedt statt.
Dem Nordverbund gehören neben Niedersachsen noch 4 weitere Bundesländer an.
Vom FSV Sarstedt ging Steffen Kulhawy in der Altersklasse 2 (50 bis 59 Jahre) an den Start.
Mit 85 kg begann Steffen seinen Wettkampf in der Klasse bis 74 kg Körpergewicht.Steffen 100 kg Bankdrücken Homepage
Diese Last bereitete Steffen keine Schwierigkeiten, bedeutete aber einen sicheren Einstieg für die
Meisterschaft. Die Steigerung auf 92,5 kg für den zweiten Versuch, wurden von Steffen gut gewählt.
Mit guter Technik drückte Steffen die 92,5 kg sicher für die Wertung. Im dritten und letzten Versuch steigerte
Kulhawy noch auf 100 kg. Energisch und fest entschlossen nahm Steffen die Hantel aus den Ständern, ließ die Hantel auf die Brust herunter, um dann mit einem kräftigem Schub, die Last nach oben zu drücken, geschafft und gültig. Steffen siegte und wurde mit einer Goldmedaille belohnt. Mit diesem Titelgewinn qualifizierte sich Steffen für die Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken, im November in Bayern.
 

 

Powerlifting Challenge 2017 – der Wohltätigkeitswettkampf

Geboren aus der Idee unseres Schatzmeisters Sven Thomsen und des Bundestrainers des BVDK (Bundesverband deutscher Kraftdreikämpfer – Francesco Virzi), eine Spendenaktion zugunsten geistig behinderter Sportler ins Leben zu rufen, findet am 2. Dezember in der Lappenberghalle ein ganz besonderer Wettkampf statt.

Ganz im Sinne der Inklusion richtet die Schwerathletikabteilung einen Wettkampf aus, deren Erlöse zu 100 % der Abteilung Kraftdreikampf der Special Olympics Deutschland (die Initiative zur Förderung geistig behinderter Sportler – SOD) zugute kommen.

Weiterlesen: Powerlifting Challenge 2017 – der Wohltätigkeitswettkampf